Aktuelles

PRESSEMITTEILUNG       16.09.2021
Initiative aus Dissen für den Deutschen Kita-Preis 2022 nominiert
Das Kinder- und Familienzentrum Dissen ist eine Runde weiter!
Rund 1.200 Bewerbungen deutschlandweit um den Deutschen Kita-Preis 2022/ Das Kinder- und
Familienzentrum aus Dissen gehört zu den Nominierten der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des
Jahres“/ Auf die Preisträger warten Preisgelder in Höhe von 25.000 oder 10.000 Euro
Berlin, 16. September 2021. Das Kinder- und Familienzentrum Dissen hat den ersten Schritt zum Deutschen
Kita-Preis 2022 geschafft. Die Initiative aus Dissen gehört zu den 15 Nominierten der Kategorie „Lokales
Bündnis für frühe Bildung des Jahres“. Insgesamt hatten sich rund 1.200 Kitas und lokale Bündnisse aus dem
gesamten Bundesgebiet um die Auszeichnung beworben. Das Bundesfamilienministerium sowie die
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergeben gemeinsam mit weiteren Partnern bereits zum fünften Mal
den Deutschen Kita-Preis. Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis
für frühe Bildung des Jahres“ verliehen. Insgesamt ist die Auszeichnung mit 130.000 Euro dotiert. Die
Erstplatzierten pro Kategorie dürfen sich auf ein Preisgeld von 25.000 Euro freuen. Zudem warten auf vier
Zweitplatzierte in beiden Kategorien je 10.000 Euro.
Ausgewählt wurden die Nominierten der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ von der
Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Zusammenarbeit mit Fachleuten des Instituts für Bildung,
Forschung und Entwicklung „Welt:Stadt:Quartier“.
Wer schafft es ins Finale des Deutschen Kita-Preises?
Das Kinder- und Familienzentrum Dissen und die weiteren Nominierten stellen in den kommenden Wochen
per Telefoninterviews ihre Arbeit detaillierter vor. Im weiteren Auswahlprozess achten die Expertinnen und
Experten vor allem darauf, wie sich die pädagogische Arbeit an den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder
orientiert und inwiefern Kinder, Eltern und Mitarbeitende im Alltag mitwirken können. Entscheidend ist
zudem, inwieweit das Bündnisteam die Zusammenarbeit reflektiert und weiterentwickelt, und ob Partner
aus dem Umfeld einbezogen werden, um gemeinsam die Bedingungen für gute frühe Bildung zu verbessern.
Ob es die Initiative aus Dissen ins Finale schafft, verkündet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung noch
Mitte Dezember. Im Frühsommer 2022 werden schließlich in Berlin die Preisträger im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises bekanntgegeben.
Alle Informationen zum Deutschen Kita-Preis und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de. Eine Liste mit allen nominierten lokalen Bündnissen finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de/nominierte-2022. Welche 25 Einrichtungen in der Kategorie „Kita des Jahres“ eine Runde weiter sind, geben die Initiatoren in Kürze bekannt.
Über den Deutschen Kita-Preis
Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Marke ELTERN, der Soziallotterie freiheit+ und dem Didacta-Verband. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.
Ihr Kontakt für redaktionelle Rückfragen
Viktoria Siegel Programmkommunikation Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH Tel.: 0151 461 700 20 E-Mail: viktoria.siegel@dkjs.de

Der Verein Unikate e.V. hat ein Video gedreht, welches das Projekt kurz vorstellt

Derzeit ist es ruhig im KiFaZ. Die Kurse können nicht stattfinden, die Räume sind zu klein, die Kinder dürfen sich nicht mischen. Um dennoch etwas „gemeinsam“ zu machen startet das KiFaZ ein Projekt an dem sich alle beteiligen können: Die Systemrelevanz von Insekten – oder: wir machen die Stadt bunter!

Dissen. Auf große Resonanz stieß der Begegnungsabend der Kulturen und Religionen in der Aula der Dissener Realschule. Stühle wurden nachgestellt, der Büffettisch für die vielen, mitgebrachten Delikatessen eilig verlängert: „Ich freue mich, dass so viele Menschen zusammengekommen sind“, sprach Bürgermeister Hartmut Nümann dem Vorbereitungskreis aus dem Herzen. Dissener mit unterschiedlichen Wurzeln, Religionen und kulturellen Traditionen […]

Dissen. Der Platz unter dem Weihnachtsbaum soll nicht leer bleiben. In Dissen startet deshalb wieder die Aktion Weihnachtsstern. Im vergangenen Jahr initiierten Antje und Dr. Torsten Wehebrink gemeinsam mit den Kindertagesstätten vor Ort, der Grundschule, dem Sozialpädagogischen Hort, dem Kifaz, dem Familienservicebüro nach Bad Rothenfelder Vorbild die erste Weihnachtsstern-Aktion in Dissen. Und die Hilfsbereitschaft der […]